Mit der Liberalisierung des Strommarktes 1998 hat sich der Wettbewerb unter den Stromanbietern deutlich verschärft - im Rennen um die Gunst der Kunden haben die Konzerne eine Reihe von Tarifmodellen entwickelt, die den Ansprüchen der unterschiedlichen Zielgruppen entsprechen sollen. Je mehr Stromkunden Preise und Vertragsdetails vergleichen, umso lohnender ist es für die Stromanbieter, attraktive Tarifbündel zu schnüren.

Auch wenn der Wechsel zu einem neuen Anbieter einfach ist: Der eigentliche Stromvergleich ist es nicht unbedingt. Sich einen Überblick über das unübersichtliche und vielfältige Angebot zu verschaffen, kann sich als durchaus arbeitsintensiv erweisen.

Für die Mehrheit der Kunden ist sicherlich das entscheidende Kriterium beim Stromvergleich der Preis. Gerade in Zeiten knapper Kassen ist eine Reduzierung der jährlichen Stromrechnung willkommen. Nicht nur ausgesprochene Billiganbieter kommen dem Sparwunsch der Stromkunden entgegen; es lohnt sich auch der Blick auf die unterschiedlichen Tarifmodelle des eigenen Anbieters sowie der Konkurrenz: Je nach individuellem Stromverbrauch lässt sich mit einem Tarif- bzw. Anbieterwechsel so mancher Euro sparen.

Eine Faustregel lautet zum Beispiel: Für Singles - sofern ihr Verbrauch nicht durch eine elektrische Heizung oder Durchlauferhitzer in die Höhe getrieben wird - ist in der Regel ein Tarif mit niedriger Grundgebühr und höherem Arbeitspreis empfehlenswert. Bei größeren Familien kehrt sich dieses Verhältnis um: Ihr Grundverbrauch ist u. a. durch mehr Wäsche und die Mehrfachausstattung der Familienmitglieder höher; daher lohnt sich meist der Abschluss eines Vertrages mit höherer Grundgebühr und niedrigerem Arbeitspreis.

Stromvergleich online durchführen

Beim Stromvergleich sollten außerdem auch Kündigungsfristen bzw. Vertragslaufzeiten berücksichtigt werden - langfristige Verträge locken zwar oft mit besonders niedrigen Preisen, dafür bindet sich der Kunde aber auch an einen Anbieter und verzichtet auf die Möglichkeit, flexibel auf die Marktentwicklung so reagieren. Beachtenswert ist auch, ob der Stromanbieter eine Preisgarantie für eine bestimmte Zeit gibt.

Manches ausgesprochene Billigangebot hat auch Tücken: Wer zum Beispiel ein kostengünstiges Paket an Kilowattstunden im Voraus kauft - also einen festgesetzten Preis für den Strom des kommenden Jahres zahlt - sollte sich sehr sicher sein, auch die entsprechende Menge an Strom zu verbrauchen. Fällt der Verbrauch niedriger aus, wird in der Regel nichts zurückerstattet. Und wird wider Erwarten mehr verbraucht, so muss der Stromkunde nicht selten mit einem deutlichen Preisaufschlag pro zusätzlicher Kilowattstunde rechnen.

Für nicht wenige Kunden ist bei der Wahl des Stromtarifs auch das Wissen um die ‚Herkunft' des Stroms von Bedeutung. Die Stromanbieter sind verpflichtet, den jeweiligen ‚Strom-Mix' aufzuschlüsseln, also beispielsweise bekanntzugeben, wie hoch der Anteil von Ökostrom oder Atomstrom an der ins Stromnetz eingespeisten Strommenge ist.

Der nachfolgende Tarifrechner ermittelt für alle deutschen Wohnorte die günstigsten Stromtarife. Neben der Postleitzahl des Wohnorts wird nur der Jahresverbrauch benötigt. Der Jahresverbrauch wird zur Errechnung des Jahreskosten benötigt, die ihrerseits einen besseren Vergleich ermöglichen. Neben dem eigentlichen kWh-Preis verlangen einige Stromversorger eine Grundgebühr oder bieten Neukunden einen Bonus.

Darüber hinaus kann die Auswahl durch entsprechend Voreinstellungen den persönlichen Wünschen angepasst werden. So können zum Beispiel die Ergebnisse auf Tarife mit Preisgarantie oder Ökostrom begrenzt werden.

Falls Sie sich für einen Stromanbieterwechsel entscheiden, stellt der Tarifrechner für die meisten Tarife die benötigten Unterlagen bereit. Diese können entweder direkt online ausgefüllt oder per Mail angefordert werden. Hierzu sind dann aber einige persönliche Daten nötig, da diese bereits automatisch in die Vertragsunterlagen eingefügt werden. Erst mit Absenden eines Onlinevertrages bzw. die Rücksendung der unterschriebenen Vertragsunterlagen gehen Sie ein Vertragsverhältnis ein. Vorher ist das ganze Prozedere völlig unverbindlich.


Unabhängiger Stromvergleich